Mannschaftsfoto 2022/2023

Obere Reihe von links: Robin Joemann, Christian Drees, Tim Vierhaus, Luca Preuß, Chandler Brosterhaus, Christopher Schemmer

Mittlere Reihe von links: Sven Kmetsch (Trainer), Christian Schwan (Co-Trainer), Henrik Rawert, Stefan Schild, Henrik Kleinefeld, Malte Hilbrich, Jan Vedder, Nico Wessels, Christian Brink (Seniorenabteilungsleiter), Norbert Bee (Physiotherapeut)

Untere Reihe von links: Art Lushi, Bastian Denter, Nils Hardegen, Marvin Niehaus, Niklas Schlüter, Fabio Rembowicz, Timo Berg, Giaco Lopez Fernandez

Es fehlen: Justus Jansen, Jan Korte, Jonas Zernahle, Thorsten Sträter (Betreuer), Julian Röer, Raphael Albers,

"Ich werde mich überraschen lassen"

Der SV Lippramsdorf bestreitet endlich sein erstes Testspiel.

Als zweites Team nach dem TuS Sythen war der SV Lippramsdorf Anfang Juli in die Saisonvorbereitung gestartet. Doch während die Sythener und die anderen Halterner Fußballteams bereits fleißig Testspiele bestritten haben, legt der Bezirksligist erst am heutigen Dienstag los.

"Wir hatten keine Leute", sagte LSV-Trainer Sven Kmetsch. Aus verschiedensten Gründen fehlten immer wieder Spieler, weshalb ein früheres erstes Testspiel nicht möglich war. Ursprünglich sollte am 17. Juli getestet werden, doch auch da fehlten zu viele Spieler. Die Partie gegen den SV Borussia Ahsen musste deshalb noch mal verschoben werden. "Da muss ich auch nochmal ein Dank an die Ahsener aussprechen, dass sie das mitgemacht haben", so Sven Kmetsch, für den die vielen Ausfälle auch eine Herausforderung sind.

"Wenn man nicht so eine große Gruppe hat, muss man gucken, wie man die Belastung aufteilt", erklärt er. "Wir könnten auch permanent mit hoher Belastung trainieren, dann habe ich aber zum ersten Spiel gar keine Leute mehr." Deshalb gab es in den ersten beiden Trainingswochen eine Mischung aus "relativ intensiven Einheiten und Spielformen".

Letztere seien allerdings auch nicht immer einfach durchzuführen, wenn viele Spieler fehlen. Auch gegen A-Ligist Ahsen werden noch längst nicht alle dabei sein.

"Wir werden in nächster Zeit immer einige Urlauber habben. Bis in den August und September rein wird es immer Spieler geben, die fehlen", so der LSV-Coach.

Eine Rückkehr bahnt sich aber auch langsam an: Robin Joemann steckt zumindest wieder im Aufbautraining. Bis er wieder spielen kann, wird aber noch einige Zeit vergehen. Von den Neuzugängen waren bis auf Art Lushi, der nun aber auch zum Team stößt, alle die meiste Zeit dabei. Sie nun endlich mal in einem Spiel zu sehen, ist es, worauf sich Kmetsch mit Blick auf die Partie gegen Ahsen freut.

"Die ersten Eindrücke sind gut, in den Trainingseinheiten war bislang ordentlich Zug drin", sagt er.

"Die Jungs haben sich reingehauen." Das sollen sie auch im ersten Testspiel machen. "Ich werde mich überraschen lassen, wie der Stand der Dinge bei allen ist", so Kmetsch.

Justus Jansen sieht überall noch Luft nach oben

Besonders zwei Dinge haben den 20-jährigen bislang beim LSV begeistert.

Als Justus Jansen im Sommer 2021 zum SV Lippramsdorf wechselte, stand vor ihm eine große Herausforderung. Nachdem Amateurfußball rund sieben Monate pausiert hatte, startete der heute 20-jährige quasi kalt in das "Abenteuer Bezirksliga" beim SV Lippramsdorf und seine erste Saison im Seniorenfußball.

Auf diese erste Saison blickt der defensive Mittelfeldspieler nun zufrieden zurück. "Ich bin sehr zufrieden. Ich habe mehr gespielt, als ich erwartet habe und konnte viel dazulernen", so Justus Jansen. "Ich habe mich klar in meiner Spielweise weiterentwickelt", fügt der ehemalige Jugendspieler des VfB Hüls hinzu. Auch das Training unter Ex-Profi Sven Kmetsch, der auch weiterhin an der Seitenlinie des LSV stehen wird, lobt er indes. "Man wird auf Sachen aufmerksam gemacht, die man so vermutlich nie realisiert hätte. Es sind meist Kleinigkeiten, die aber einen großen Unterschied machen", so Jansen.

Die Zukunft von Justus Jansen war bereits früh in der vergangenen Saison geklärt. Dass er beim SV Lippramsdorf bleibt, stand für ihn sehr schnell fest. "Ich fühle mich sehr wohl in der Mannschaft, deshalb war für mich von vornherein klar, dass ich hier bleibe. Die Jungs haben mich super aufgenommen", lobt er seine Teamkollegen.

Auf ein besonderes Highlight in der vergangenen Saison blickt er derweil nicht zurück. "Ich habe mich immer gefreut, wenn ich gespielt habe. Jedes Spiel hat Spaß gemacht und war wichtig für mich", sagt er.

Trotz der guten ersten Saison sieht er noch Verbesserungspotenzial. "Ich kann mich noch verbessern. Eigentlich ist überall noch Luft nach oben, besonders im Spiel mit dem Ball" gesteht Justus Jansen. In seiner zweiten Senioren -Saison möchte er versuchen, ruhiger am Ball zu werden und seine Übersicht zu verbessern.

Neuzugang Nr. 5 und 6.

Aus der Zweiten Mannschaft stoßen zur neuen Saison Christopher Schemmer und Moritz Nunnenkamp zu der ersten Mannschaft hinzu.

Christopher hat aufgrund seiner Fortbildung zum Meister drei Jahre in der zweiten Mannschaft gespielt, zuvor war er jahrelang fester Bestandteil der ersten Mannschaft.

Moritz hat sich aufgrund seiner Leistung in den letzten Jahre, den Sprung in die erste Mannschaft verdient.

Vierter Neuzugang

Abteilungsleiter Christian Brink lotst den nächsten A-Jugend Spieler zum LSV - zur neuen Saison verstärkt Chandler Brosterhaus den Kader der 1. Mannschaft. Der 19 Jahre alte Verteidiger spielte zuletzt für die JSG Haltern/Flaesheim und kann flexibel in der Mitte oder auf beiden Außenverteidigerpositionen eingesetzt werden.

"Mit Chandler gewinnen wir einen weiteren jungen Spieler mit reichlich Entwicklungspotenzial, der uns zudem mit Sicherheit auch direkt weiterhelfen wird" sagt Christian Brink zum bereits vierten Neuzugang für die Erste.

Herzlich Willkommen beim LSV, Chandler! Wir freuen uns auf deine ersten Einsätze im neuen Trikot!

Dritter Neuzugang Nr. 3

Heute präsentieren wir Euch den dritten Neuzugang für die erste Mannschaft - mit Fabio Rembowitz wechselt ein weiterer junger Spieler mit hohem Potenzial ins Jahnstadion. Der 18-jährige war zuletzt für die A-Jugend des VfB Hüls aktiv und spielt am liebsten vor der Abwehr auf der 6er Position. "Dafür kommen Ihm seine starke Technik und das für sein Alter bereits sehr gute Spielverständnis zur Gute" sagte Abteilungsleiter Christian Brink, der froh ist, den Kader der ersten Mannschaft mit einem weiteren jungen Spieler verstärken zu können.

Deshalb können wir nur sagen: Herzlich Willkommen beim LSV, Fabio! Wir freuen uns sehr, dass Du dich für diesen Schritt entschieden hast!

Zweiter Neuzugang Nr. 2

Heute begrüßen wir Neuzugang Nr. II.

Ebenfalls aus der A-Jugend vom VFB Hüls wechselt Art Lushi nach Lippramsdorf.

Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler kann flexibel im Mittelfeld oder auf den beiden Außenpositionen eingesetzt werden.

Christian Brink, Abteilungsleiter Fußball, freut sich darüber, mit Art "einen technisch sehr versierten und dribbelstarken Spieler" für den LSV gewonnen zu haben.

Wir sagen ebenfalls: Herzlich Willkommen beim LSV, Art! Wir freuen uns darauf, dich schon bald im LSV-Trikot zu sehen!

Erster Neuzugang Nr. 1

Der LSV begrüßt Jan Vedder zur neuen Saison im Jahnstadion!

Der 19 Jahre alte Innenverteidiger wechselt aus der A-Jugend des VFB Hüls nach Lippramsdorf, wo er nun die ersten Schritte im Seniorenfußball machen möchte.

Christian Brink, Abteilungsleiter Fußball, freut sich darüber, "einen jungen, talentierten und gut ausgebildeten Spieler für die erste Mannschaft gewonnen zu haben".

Herzlich Willkommen beim LSV, Jan! Wir freuen uns sehr auf deine ersten Einsätze im LSV-Trikot!

1. Mannschaft 2021/2022

1. Mannschaft 2021/2022

Reihe unten Links: Hendrik Rawert, Timo Berg, Jonas Zernahle, Niklas Schlüter, Marvin Niehaus, Jan Korte, Julian Röer, Giacomo Lopez Fernandez, Justus Jansen.

Reihe mitte links: Trainer Sven Kmetsch, Co-Trainer Jan van Buer, Stefan Schild, Constantin Dewert, Tim Vierhaus, Jonas van Buer, Nico Wessels, Nils Hardegen, Betreuer Thorsten Sträter, Physio Norbert Bee

Reihe oben links: Henrik Kleinefeld, Malte Hilbrich, Christian Drees, Denis Basov, Luca Preuß, Andre Kleine Kappenberg, Daniel Eßling, Max Geisler

Es fehlen:Ertugay Misirci, Torwarttrainer Stephan Berger, Torwarttrainer Matze Berger